Service & Bestellhotline

Tel. +49 (0) 4331 148 088 0
Fax +49 (0) 4331 148 088 29
E-Mail: service@rexio.de

Fachberater:

Christopher Böhm

Tel: 04331 / 14808812
boehm@rexio.de


Jasmin Pedersen

Tel: 04331 / 14808814
pedersen@rexio.de


Marc Andre Clement

Tel: 04331 / 14808813
clement@rexio.de


Hanna Schubbe

Tel: 04331 / 14808816
schubbe@rexio.de


Dipl.- Ing.Jürgen Zimehl

Tel: 04331 / 4381812
j.zimehl@rexio.de


Naturkautschuk (NR)

Styrol-Butadien-Kautschuk (SBR)
Naturkautschuk hat eine gute Beständigkeit Aceton und Alkohol. Es ist mäßig beständig gegen Säuren, Laugen und die meisten chemischen Verbindungen, NR/SBR zeichnet sich durch seine hohe Elastizität, Abrieb-, Zug- und Einreißfestigkeit aus. Der thermische Anwendungsbereich liegt bei ca. –40°C bis +70°C.

+ sehr gute Elastizität und mechanische Eigenschaften (Reißfestigkeit, Bruchdehnung, Abriebfestigkeit)
+ kleine bleibende Verformung nach Beanspruchung
+ hohe Wechselbiegefestigkeit

- mäßige bis schlechte Beständigkeit gegen Öl, Hitze, Witterung und Ozon
- brennbar

Handelsnamen: SMR, Latex, smoked sheets, Para

Styrol-Butadien-Kautschuk (SBR)

Styrol-Butadien-Kautschuk hat eine gute Beständigkeit Aceton und Alkohol. Es ist mäßig beständig gegen Säuren, Laugen und die meisten chemischen Verbindungen, NR/SBR zeichnet sich durch seine hohe Elastizität, Abrieb-, Zug- und Einreißfestigkeit aus. Der thermische Anwendungsbereich liegt bei ca. –40°C bis +70°C.

+ besseres Abreibverhalten und bessere Alterungsbeständigkeit als NR
+ erträgt kurzfristig höhere Temperaturen als NR

- wie NR, jedoch:
- weniger elastisch, woraus geringere Rückprallelastizität und somit stärkere Temperaturzunahme bei dynamischer Beanspruchung resultiert
- schlechtere Kerbfestigkeit
- brennbar

Handelsnamen: BUNA-S®, KER®,EURPRENE


Ethylen-Propylen-Kautschuk (EPDM)

Ethylen-Propylen-Dien Kautschuk ist ein terpolymeres Elastomer. Durch seine gesättigte Gerüststruktur erhält EPDM gute Alterungs- und Witterungsbeständigkeit, UV- und Ozonbeständigkeit. Das Material ist beständig gegen zahlreiche Säuren und Laugen, jedoch nicht gegen mineralische Öle. Die Temperaturbeständigkeit liegt je nach Mischungsaufbau von –40°C bis +120°C.

+ ausgezeichnete Beständigkeit gegen Witterung, Alterung, Ozon, Chemikalien, Heißwasser, Dampf und polaren Lösemitteln,
+ wie z. B. Aceton, Methanol oder Estern
+ vorzügliche elektrische Isolationseigenschaften
+ sehr gute Hitzebeständigkeit
+ gutes Verhalten bei niedrigen Temperaturen

- geringe Beständigkeit gegenüber aliphatischen und aromatischen Kohlenstoffwasserstoffen (Mineralöle, Benzin, Kraftstoffe)
- brennbar

Handelsnamen: NORDEL®, KELTAN®, VISTALON®, DUTRAL®BUNA EP®


Nitrilkautschuk (NBR)

Nitrilkautschuk ist ein Synthesekautschuk. Das Kürzel NBR leitet sich von der Bezeichnung Nitril-Butadien-Kautschuk ab. Die aus Nitrilkautschuk zugänglichen Vulkanisate besitzen hohe ütBeständigkeit gegen Öle, Fetten und Kohlenwasserstoffen, günstiges Alterungsverhalten und geringen Abrieb. Der thermische Anwendungsbereich liegt bei ca. –30°C bis +100°C.

+ sehr gute Öl- und Benzinbeständigkeit
+ gute mechanische Festigkeit
+ geringe bleibende Verformung unter Druck
+ bessere Hitzebeständigkeit als SBR
+ geringe Gasdurchlässigkeit

- mäßige Witterungsbeständikgeit
- brennbar mit toxischen Rauchgasen
- schlechte Beständigkeit gegenüber Aromaten und polaren Lösemitteln

Handelsnamen: PERBUNAN®, BUNA-N, HYCAR®, EUROPRENE N®, NIPOL®

Chloroprenekautschuk (CR)

Chloropren-Kautschuk ist ein Polymerisat auf Chlorbutadien-Basis. Es zeichnet sich vor allem durch gute Witterungs- und Alterungsbeständigkeit, aber auch hohe UV- und Ozonbeständigkeit aus. Des Weiteren besitzt CR eine gute Beständigkeit gegen Zahlreiche Säuren und Laugen und ist widerstandsfähig gegen Fette und mineralische Öle. Chloropren-Kautschuk ist flammhemmend und brennt nicht in eigener Flamme. Der thermische Anwendungsbereich liegt bei ca. –45°C bis +100°C.

+ gute Beständikeit gegen Hitze, Alterung, Witterung und Ozon
+ mittlere Ölbeständigkeit
+ gute mechanische Eigenschaften und Elastizität
+ hohe Wechselbiegefestigkeit
+ mittlere Ölbeständigkeit
+ brennt nicht in eigener Flamme

- je nach CR-TYP kleinere oder größere Versteifung, eventuell Kristallisationsneigung bei Kälte
- schlechte Kraftstoffbeständigkeit

Handelsnamen: NEOPRENE®, BAYPRENE®, DENKA CHLOROPRENE®

Silikonkautschuk (MVQ)

+ sehr hohe Hitze- und Kältebeständigkeit
+ hervorragende Witterungs-, Alterungs- und Ozonbeständigkeit
+ gute elektrische Isolationsfähigkeit
+ mechanische Werte bleiben über einen großen Temperaturbereich konstant
+ physiologisch einwandfrei

- mittlere mechanische Eigenschaften
- mittlere Ölbeständigkeit
- empfindlich gegen Heißwasser und Dampf
- schlechte Kraftstoffbeständigkeit

Handelsnamen: SILOPREN®, SILASTIC®

Fluorkautschuk (FPM)/(FKM)

Fluorkautschuk (FKM) zeichnet sich durch seine hohe Beständigkeit gegen Alterung, Witterung und Ozon, aber auch durch seine Temperaturbeständigkeit aus. Des weiteren hat FKM eine sehr gute Beständigkeit gegen Chemikalien, geringe Gasdurchlässigkeit und brennt nicht in eigener Flamme. Die Temperaturbeständigkeit liegt bei ca. –10°C bis +275°C.

+ sehr hohe Hitzebeständigkeit
+ hervorragende Witterungs-, Alterungs- und Ozonbeständigkeit
+ sehr gute Chemikalienbeständigkeit
+ niedrige Gasdurchlässigkeit
+ brennt nicht in eigener Flamme

- empflindlich gegen die Einwirkung von heißwasser, Dampf, Amine, organische Säuren ( Essigsäure ) und polaren Lösemitteln
- schlechte Kälteflexibiltät